Seite drucken
Stadt Geislingen (Druckversion)

Breitbandausbau

NEUIGKEITEN ZUM BREITBANDAUSBAU IN GEISLINGEN

Zuwendung für den Breitbandausbau beantragt

06.06.2019
Die Stadt Geislingen möchte die Grundschule am Schlossgarten in Geislingen und die Außenstelle Binsdorf/Erlaheim an das kommunale Glasfasernetz anschließen. Für dieses Vorhaben wurden Fördermittel beim Projektträger des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie beim Ministerium für Inneres, Digitaliserung und Migration Baden-Württemberg beantragt.

Vorläufigen Zuwendungsbescheid erhalten

31.10.2019
Die Stadt Geislingen hat den vorläufigen Zuwendungsbescheid des Bundes in Höhe von 50.000 € erhalten. Zusätzlich wurden beim Land Baden-Württemberg Kofinanzierungsmittel in Höhe von 40.000 € beantragt. Die Fördermittel werden im Schritt zwei an die tatsächliche Kosten angepasst, somit erhält die Stadt bis zu 90% der tatsächlichen Kosten gefördert.



Die Planungen beginnen

Die Firma RBS wave aus Stuttgart übernimmt die anstehenden Ingenieursleistungen und betreut das Projekt bei den weiteren Schritten.

In der Kernstadt erfolgt die Trassenführung vom Kabelverzweiger am Ortseingang entlang der Brühlstraße, Lindenstraße und Schaalstraße bis zur Schule. Dort soll auch der POP-Standort gebaut werden. Entlang der Trasse werden die Reservekapazitäten für den Vortrieb mitverlegt. In Binsdorf läuft die Trasse von der Müllergasse über die Turmstraße und die Klosterstraße in die Hintere Gasse. Auch hier wird der POP errichtet und die Reservekapazitäten mitverlegt.


Kofinanzierungsbescheid erhalten

07.02.2020
Die Stadt Geislingen hat einen Zuwendungsbescheid vom Land Baden-Württemberg über 40.000 € erhalten. Die endgültige Fördersumme passt sich an die tatsächlichen Kosten an.


Bau ausgeschrieben und vergeben

Am 19.06.2020 wurden die Bauleistungen öffentlich ausgeschrieben. Es sind drei Angebote eingegangen. RBS wave hat die Angebote formal, technisch und wirtschaftlich geprüft. Das wirtschaftlichste Angebot kommt von der Firma Kellner Telecom aus Münchingen.

Spatenstich
Am Montag, 05.10.2020 wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Der offizielle Spatenstich erfolgte am Donnerstag, 15.10.2020.

Das Bild zeigt von links nach rechts:
Bürgermeister Oliver Schmid, Thomas Bareiß MdB, Laura Kirchner von der ateneKOM, Landrat Günther-Martin Pauli, Breitbandkoordinatorin Julia Bisinger und Harald Eppler von der zollernalb-data GmbH

 

Aktueller Baufortschritt

29.10.2020
In der Brühl-, Linden- und Schaalstraße gehen die Tiefbau- und Verlegearbeiten zügig voran. Die Straßenquerungen und der Vortrieb auf den einzelnen Grundstücken wurden größtenteils bereits fertiggestellt. Parallel dazu werden die Oberflächen wiederhergestellt.

Im zweiten Schritt wird Anfang nächstes Jahr die Infrastruktur für die Schule in Binsdorf hergestellt. Der Glasfasereinzug erfolgt dann im letzten Abschnitt Mitte / Ende 2021.

http://www.stadt-geislingen.de//de/wirtschaft/breitbandausbau